Heimatgemeinden

Borodino

Kirche Borodino/Ukraine
 
Borodino

Deutscher Name 1940: Borodino

(ukrainisch Бородіно; russisch Бородино, deutsch und rumänisch Borodino)

Amtlicher Name 1940 / 1995: Borodino / Borodino
Gründungsjahr: 1814
Volkszählung 1930: 2.468 Deutsche / 117 Andere
Einwohner 1940: 2.719 Deutsche / 44 Andere

Geschichte von 1814 - 1940

Wer noch detailliertere geschichtliche Informationen zu Borodino
wissen möchte, dem sei empfohlen auf folgender Seite zu lesen:
http://www.otterstaetter.de/genea/borodino

Rede von Arthur Scheurer zum Festakt 200-Jahre-Borodino

Liste der ersten Kolonisten

Kategorie(n): B - deutsche Siedlungen in Bessarabien
 

Haus der
Bessarabiendeutschen
Florianstraße 17
70188 Stuttgart


Öffnungszeiten des Heimatmuseums
Montag bis Freitag
jeweils 10 - 17 Uhr,
an Wochenenden für Gruppen nach telefonischer Vereinbarung.


Werden Sie Mitglied! - Wir brauchen Sie.

zur Beitrittserklärung

images/karte3.png
weitere Karten (auch Dobrudscha)  

Infos zu Rumänien und zur Dobrudscha